Hauptinhalte

Was hat Biologische Vielfalt mit Unternehmen in Hessen zu tun?

Die Erhaltung der Biologischen Vielfalt ist Voraussetzung für unser Wohlbefinden und für ökonomisches und qualitatives Wachstum. Denn Ökosysteme liefern in ihrer ganzen Vielfältigkeit die entscheidenden Grundlagen für das menschliche Leben auf der Erde wie frische Luft, sauberes Wasser, Nahrungsmittel und Rohstoffe.

Unternehmen profitieren von der Vielfalt der Natur. Etwa 40 Prozent der Weltwirtschaft basiert auf Produkten und Prozessen, deren Grundlage Ökosystemdienstleistungen sind. Märkte für biodiversitätsfreundliche Produkte, z. B. Produkte mit dem FSC-Gütesiegel für Holz oder dem MSC-Siegel für Fisch, verzeichnen hohe Zuwachsraten. Etwa ein Drittel aller Konsumenten achtet beim Einkauf auf grüne Produkte und Dienstleistungen.

Gleichzeitig können Unternehmen viel zum Erhalt der Biologischen Vielfalt beitragen. Um die Unternehmen bei ihrem Engagement für die Artenvielfalt zu unterstützen, hat der Steuerungskreis Biologische Vielfalt der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen Artenpatenschaften erarbeitet und will Unternehmen für einen Biodiversitäts-Check gewinnen. Durch Übernahme einer Artenpatenschaft verpflichten sich die Unternehmen, ihr Betriebsgelände artenfreundlich umzugestalten.
Hier finden Sie weitere Informationen.

Zielvereinbarung Nachhaltige Beschaffung

Nachhaltige Beschaffung / Nachhaltiger Einkauf

Der unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen ar- beitende Steuerungskreis »Nachhaltiger Konsum« mit Akteuren aus Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft und Verwaltung hat Maßnahmen entwickelt, um die Implementierung einer nachhaltigen Beschaffung bzw. eines nachhaltigen Einkaufs weiter voranzutreiben. Ziel ist es, 100 Unternehmen, Kommunen und öffentliche und private Institutionen dafür zu gewinnen, Nachhaltigkeitskriterien stärker in ihre Beschaffung bzw. in ihren Einkauf zu integrieren und dieses Engagement mit der Unterzeichnung einer konkreten Zielvereinbarung auch öffentlich sichtbar und nachvollziehbar zu machen. Zur Unterstützung wird eine eigene Plattform zum Thema eingerichtet, auf der ein intensiver Erfahrungsaustausch zwischen engagierten Akteuren stattfinden kann.

Lesen Sie hier mehr.